Aktionen

Empire Reindeer

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Version vom 10. April 2023, 13:51 Uhr von Andreas (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Empire Redshank ← Empire Reindeer → Empire Ridge

Nationalität: Großbritannien
Typ: Dampffrachtschiff
Baujahr: 1919
Bauwerft: Federal Shipbuilding &. Dry Dock Company, Kearny
Reederei: Canadian Pacific Steamship Limited, Montreal (MOWT)
Heimathafen: London
Kapitän: William Edward Bacon

Schiffsmaße

Tonnage: 6.259 BRT
Tragfähigkeit: 9.808 t
Länge: 125.42 m
Breite: 16.76 m
Tiefgang: 8.28 m
Geschwindigkeit: 12 kn
Bewaffnung: Ja

Route &. Fracht

Route: Montreal (Kanada) - Sydney (Kanada) - Hull (Großbritannien)
Fracht: 5.950 t Stück- und Militärgüter
Geleitzug: SC-94

Der Angriff erfolgte durch

U-Boot: U 660
Kommandant: Götz Baur
Datum: 10.08.1942
Ort: Nordatlantik, südwestlich Island
Position: 57°00' Nord - 22°30' West
Planquadrat: AL 2913
Waffe: Torpedo
Tote: 0
Überlebende: 65
U 660 sichtete am 10.08.1942 um 09:36 Uhr den Geleitzug SC-94, machte Meldung, und tauchte um 11:38 Uhr zum Angriff ab. Um 12:21 Uhr schoß Baur zwei Einzeltorpedos und einen Zweierfächer auf Dampfer im Geleitzug. U 660 konnte die genaue Wirkung seiner Torpedos nicht genau beobachten da ein Bewacher anlief, horchten aber vier Treffer. U 660 hatte die CONDYLIS und die ORGEGON beschädigt sowie die CAPE RACE und die EMPIRE REINDEER versenkt. Bei der EMPIRE REINDEER gab es gab keine Verluste. Der Kapitän, 55 Besatzungsmitglieder und 9 Artilleristen wurden von den britischen Korvetten HMS DIANTHUS (K.95) und HMS NASTURTIUM (K.107) gerettet und am 14.08.1942 in Liverpool (Großbritannien) an Land gesetzt.

Literaturverweise

Busch/Röll - "Deutsche U-Boot-Erfolge" - Mittler Verlag 2008 - S. 282.
Gröner - "Die Handelsflotten der Welt 1942 und Nachtrag 1944" - J.F. Lehmanns Verlag 1976 - S. 83, 435.
Jordan - "The Worlds Merchant Fleets 1939" - US-Naval Inst.PR Verlag 1998 - S. 430, 588 (als ex CLAIRTON)
Mitchel/Sawyer - "The Empire Ships" - Lloyds of London Press 1990 - S. 416.
Ritschel - "Kurzfassung KTB Deutscher U-Boote 1939 - 1945 - KTB U 600 - U 660" - Eigenverlag - S. 338.
Rohwer - "Axis Submarine Successes of World War Two 1939 - 1945" - Greenhill Books Verlag 1998 - S. 115.
Tennent - "British and Commonwealth Merchant Ship Losses to Axis Submarines 1939 - 1945" - The History Press Verlag 2001- S. 60.

Anmerkungen

Anmerkungen für Schiffe → Bitte hier Klicken
In eigener Sache und Kontaktadresse → Bitte hier Klicken

Empire Redshank ← Empire Reindeer → Empire Ridge